Wir bieten eine Anlaufstelle für Menschen nach lebensverändernden Erfahrungen und Krisen. Trauer, Nahtoderfahrungen, Nachtodkontakte und die Auseinandersetzung mit dem eigenen Tod werfen als Themen existentielle Fragen auf, denen wir achtsam, sensibel, raumgebend und frei von dem Streben nach allgemein gültigen Antworten begegnen. Du bist bei uns herzlich willkommen, egal wie lange dein Verlust oder deine Erfahrung her ist. Gerne bist du auch willkommen, wenn du Unterstützung im Umgang mit Menschen nach lebensverändernden Krisen suchst oder dich aus anderen Gründen mit den Themen auseinandersetzen möchtest. 
Du bist herzlich dazu eingeladen, herauszufinden welches unserer Angebot zu dir passt, und was dich auf deinem aktuellen Lebensweg am besten unterstützt. 

Unsere Angebote

Unsere Themen

Unsere Projekte

Foto: Les Gastons

Filmprojekt „The Day We Leave Earth“

In Kooperation mit dem Künstlerkollektiv Les Gastons begleiten wir das Filmprojekt „The Day We Leave Earth“. Das Projekt nähert sich mit Sensibilität und Tiefgang den universellen Themen des Sterbens, der Trauer und der vielfältigen Vorstellungen vom Leben nach dem Tod. Durch persönliche Geschichten, die von Menschen aus unterschiedlichen kulturellen und religiösen Hintergründen erzählt werden, zielt der Film darauf ab, ein breiteres Verständnis und eine größere Akzeptanz für diese wichtigen Aspekte des menschlichen Daseins zu schaffen. 

 

„Lebenslichter“ – Angebote für Jugendliche und junge Menschen

Das Projekt „Lebenslichter“ richtet sich an junge Menschen zwischen +-16 und 25 Jahren, die einen nahestehenden Menschen verloren haben. Seit Ende 2023 bieten wir im Rahmen des Projekts Gruppenabende und ab April 2024 ebenfalls Einzel-Beratungsstunden an. Weitere gemeinsame Aktivitäten sind in Abstimmung mit den Teilnehmenden geplant. Aktuelle Infos findet ihr hier

Unsere kommenden Veranstaltungen