Ein Praxisbuch voller grüner Lichtblicke von Flor Schmidt

Wir freuen uns sehr, am 8. und 9. Juli Flor Schmidt bei uns zu Gast zu haben. 

Freitag

8. Juli 2022

18:00

Auf Spendenbasis

Um vorherige Anmeldung wird gebeten

Lesung / Vortrag: Ein Praxisbuch voller grüner Lichtblicke von Flor Schmidt

Ein paar Kräuter gegen Tränen? Ist das nicht schrecklich naiv? Nicht, wenn man das Universum, das Pflanzen bereithalten, tatsächlich ernst nimmt. Sie wirken auf körperlicher, sinnlicher und spiritueller Ebene und das nicht erst seit gestern, aber rund um den Erdball.

Im Vortrag werden das Wirken und die Unterstützung der Heilpflanzen bei Themen wie Bewusstsein, Selbstliebe, Dankbarkeit, Identität oder Vergebung aufgezeigt.
Flor Schmidt stellt ein handlungsorientiertes Buch voller Pflanzenkenntnis und achtsamer Annäherung vor, ein Schatzkästchen voller Wissen und: Liebe.

Am nächsten Tag wird Flor Schmidt einen praktischen und spannenden Workshop für alle Interessierten zum Thema geben. Alle Infos dazu gibt es hier.

Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten.

Über die Referentin:

Flor Schmidt liebt Pflanzen. Genauer genommen die heilenden Pflanzen.
Ihre Vision ist es, ganz vielen Menschen in Trauer und Not von ihnen zu erzählen. Deshalb hat sie dieses Buch geschrieben: „Mit Heilpflanzen durch die Trauer“.
Darin verbindet sie ihre langjährige Erfahrung und ihr Wissen über die Heilpflanzen mit der tiefen Auseinandersetzung von Trauer und Verlust. In ihren Initiativen „JugendLichter“, (Gruppen verwaister Eltern jugendlicher Kinder) und „Expedition Leben“ (Wochenenden im Schwarzwald) und in Einzelgesprächen (in meinen Räumlichkeiten) wirken und mischen die Pflanzen mit ihrer ihnen ganz ursprünglichen Spiritualität und Liebe mit. Weitere Infos gibt es auf ihrer Webseite.

Über das Buch: Mit Heilpflanzen durch die Trauer

Flor Schmidt stellt heimische Heilpflanzen vor, die in Zeiten der Trauer den Körper stärken und zugleich die Seele berühren können. Wir lernen die Botschaft und Bedeutung der Pflanzen kennen und erleben ihre wohltuende Wirkung im Trauerprozess.

20 Heilkräuter werden mit einem kurzen Steckbrief und ihrer therapeutischen und volksheilkundlichen Wirkung vorgestellt, auch Nebenwirkungen und Kontraindikationen werden benannt. Einfache Rezepturen und Anwendungen mit jeder Pflanze ermöglichen, den körperlichen und seelischen Krisensymptomen zu begegnen. Heilbad und Schlafwein, Massageöl und Blütenkeks, Duftsäckchen und Fußpuder entfalten ihre beruhigende oder stärkende, klärende oder stimmungsaufhellende Wirkung.

Ein einzigartiges Buch für Trauernde und alle, die sie unterstützen.

Samstag

9. Juli 2022

10:00

39€

Bitte vorab anmelden

Workshop: Ein Praxisbuch voller grüner Lichtblicke von Flor Schmidt

Ein paar Kräuter gegen Tränen? Ist das nicht schrecklich naiv? Nicht, wenn man das Universum, das Pflanzen bereithalten, tatsächlich ernst nimmt. Sie wirken auf körperlicher, sinnlicher und spiritueller Ebene und das nicht erst seit gestern, aber rund um den Erdball.

Im Vortrag am Vorabend wurde bereits das Wirken und die Unterstützung der Heilpflanzen bei Themen wie Bewusstsein, Selbstliebe, Dankbarkeit, Identität oder Vergebung aufgezeigt.
Flor Schmidt stellt ein handlungsorientiertes Buch voller Pflanzenkenntnis und achtsamer Annäherung vor, ein Schatzkästchen voller Wissen und: Liebe.

Im heutigen Workshop werden diese Themen durch die Heilpflanzen körperlich erlebbar sein. Lassen sie sich ein, auf die Welt der heimischen Pflanzen gerade in Zeiten großer Not, sie werden Vieles entdecken:
Durch praktische Anwendungen und Imaginationen werden Sie erfahren, was man von Pflanzen alles lernen darf und was sie gerade für Trauernde bereithalten:
Zum Beispiel: ein Engelwurzbalsam für Geist und Seele, das dem Herzschmerz ein wenig von seiner Brutalität zu nehmen versteht:

Aus dem Inhalt: Engelwurz, der Engel an deiner Seite – Wenn du magst, leihe ich dir meine Flügel: dann flieg!
Ein Workshop für Trauernde und Trauerbegleiter:innen

Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Über die Referentin:

Flor Schmidt liebt Pflanzen. Genauer genommen die heilenden Pflanzen.
Ihre Vision ist es, ganz vielen Menschen in Trauer und Not von ihnen zu erzählen. Deshalb hat sie dieses Buch geschrieben: „Mit Heilpflanzen durch die Trauer“.
Darin verbindet sie ihre langjährige Erfahrung und ihr Wissen über die Heilpflanzen mit der tiefen Auseinandersetzung von Trauer und Verlust. In ihren Initiativen „JugendLichter“, (Gruppen verwaister Eltern jugendlicher Kinder) und „Expedition Leben“ (Wochenenden im Schwarzwald) und in Einzelgesprächen (in meinen Räumlichkeiten) wirken und mischen die Pflanzen mit ihrer ihnen ganz ursprünglichen Spiritualität und Liebe mit. Weitere Infos gibt es auf ihrer Webseite.