Zurück zur Terminübersicht

Zwei Nahtoderfahrungen, das Fatigue-Syndrom und ein roter R4

Ein Virus hat das Leben von Sylvia Furmaniak auf den Kopf gestellt. Seit Jahren findet es vor allem im Liegen statt. Heute hat sie die Diagnose ME/CFS. Plötzlich chronisch krank zu sein, Hilfe zu benötigen, die Berufsfähigkeit, die Vision des Lebens sowie die Autonomie zu verlieren, das macht etwas: Es rüttelt an der Festung des bisher vertrauten Lebens und die Frage nach dem Sinn steht plötzlich unerbittlich mitten im Raum.

An diesem Abend gewährt Sylvia Furmaniak einen intimen Einblick in ihr Leben. Sie liest kurze Passagen aus ihrem Buch, erzählt über ihre Nahtoderfahrungen und beschreibt ihre tiefsten inneren Wachstumsprozesse, um mit dieser Krankheit so gut es geht leben zu können.

Und dennoch – oder trotz alledem – jedes Leben will mutig, sinnhaft, zart, wild und authentisch gelebt werden. Zumindest an vielen Tagen und zu manchen Zeiten. Auch darum geht es an diesem Abend.

Sylvia Furmaniak, Diplom-Pädagogin, Heilpraktikerin und Autorin. Nähere Infos auf ihrer Webseite.

Kontakt bei Fragen: 
Lebensfluss Begleitung e.V.
Telefon: 06031 – 96 47 253
kontakt@lebensfluss-begleitung.de

Sylvia Furmaniak
Samstag, 2. November 2024

18:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme auf Spendenbasis

Bitte vorher anmelden